Psychologische Beratung bei Unsicherheiten und Ängsten bezüglich der Covid-19-Impfung

Sie überlegen sich impfen zu lassen, haben aber Ängste vor der Impfung oder sind verunsichert, ob die Entscheidung für Sie richtig ist? Dann bieten wir Ihnen gerne ein kostenfreies ergebnisoffenes Beratungsgespräch an.

Im Rahmen unserer Beratungsgespräche können Befürchtungen wie „Der Impfstoff ist nicht ausreichend erprobt” oder „Die Angst vor Nebenwirkungen” besprochen und erläutert werden. Sollten Sie sich für die Impfung entscheiden, jedoch ausgeprägte Ängste bzgl. der Impfung haben, besteht die Möglichkeit, dass wir Sie auf die Impfung vorbereiten und während sowie nach der Impfung begleiten und unterstützen. Unser Angebot eignet sich besonders für Menschen, die an einer sog. Spritzen-Angst (auch Blut-Spritzen-Verletzungsphobie genannt) leiden. 

Wenn Sie sich von diesem Angebot angesprochen fühlen, schreiben Sie uns gern eine Mail an gemeinsampsychischgesunduni-greifswaldde. Die Beratungsgespräche übernehmen folgende Expert*innen: Prof. Dr. Eva-Lotta Brakemeier, Dr. Janine Wirkner, Dr. Jan Richter und Prof. Dr. Alfons Hamm. Terminvereinbarungen sind zeitlich flexibel sowohl in Präsenz als auch online möglich. Bei Bedarf (z.B. zur Abklärung der Risiken bei bestimmten Vorerkrankungen, etc.) kooperieren wir selbstverständlich mit Kolleg*innen der Universitätsmedizin. Terminvereinbarungen sind zeitlich flexibel sowohl in Präsenz als auch online möglich. Weitere Informationen zur Covid-19-Impfung finden Sie auch in dieser sehr gut aufbereiteten Spiegel-Kolumne hier oder im Impfbuch für alle des Robert-Koch Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.
Ihr GPG-Team