Master of Science Psychologie mit Schwerpunkt Forschung in Wissenschaft und Praxis

Der Masterstudiengang Psychologie mit Schwerpunkt Forschung in Wissenschaft und Praxis wird zum Wintersemester 2023/24 eingeführt. Aufbauend auf dem BSc-Studiengang qualifiziert dieser konsekutive MSc-Studiengang für eine forschungsorientierte psychologische Tätigkeit in den Praxisfeldern Prävention und Gesundheitsversorgung, Bildungsforschung, Schulpsychologie/-diagnostik, sowie Beratung und Wissenschaftskommunikation. Er bildet die Grundlage für eine spätere wissenschaftliche Tätigkeit in verschiedenen Grundlagenfächern (z. B. Kognitions- und Entwicklungspsychologie) und adressiert mit Data Science und Digital Health wichtige zukunftsorientierte Berufsfelder der Psychologie an der Schnittstelle von Psychologie und Digitalisierung. Über die forschungsmethodischen und diagnostischen Grundlagen psychologischen Arbeitens hinaus werden daher besonders Kompetenzen zur Kommunikation wissenschaftlicher Ergebnisse, im Bereich Open Science sowie Forschungskompetenzen in Feldern wie Applied Cognition oder Versorgungsforschung vermittelt. Zu diesem Zweck sollen angeleitet Forschungsfragen in ausgewählten Anwendungsfeldern erarbeitet, Forschungsvorhaben selbstständig umgesetzt und in der Kohorte gemeinschaftlich kritisch reflektiert werden.

 

Am Master beteiligt sind die Lehrstühle:

Allgemeine Psychologie
Biologische Psychologie
Differentielle und Persönlichkeitspsychologie/Psychologische Diagnostik
Emotion und Motivation
Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie
Gesundheit und Prävention


Informationen zur Bewerbung