Checkliste

Hier in der Checkliste finden Studienanfänger*innen komprimiert die wichtigsten Informationen für einen reibungslosen Start ins Studium!

Kurz vor dem Studienantritt sind noch einige Aufgaben zu erledigen. Um dabei den Überblick zu behalten, keine Aufgaben zu vergessen oder Ähnliches, hilft die untenstehende Liste.

Einschreibung an der Universität Greifswald

Frist: Siehe Zulassungsbescheid

Im Zulassungsbescheid befindet sich ein Datum, bis wann die Immatrikulationsunterlagen/ der Antrag auf Einschreibung beim Studierendensekretariat unterschrieben, mit den erforderlichen Unterlagen, eingegangen sein müssen. Der Poststempel genügt dabei nicht. Sollten die Immatrikulationsunterlagen nicht pünktlich bis zur genannten Frist eingehen, erlischt die Zulassung und der Studienplatz wird weiter vergeben.

Eine Hilfreiche Informationssammlung zur Einschreibung an der Uni Greifswald findet sich hier .

Ansprechpersonen: Studierendensekretariat

Überweisen des Semesterbeitrags

Frist: Siehe Zahlungsaufforderung der Universität

Nachdem der Antrag auf Einschreibung mit den Immatrikulationsunterlagen im Studierendensekretariat eingegangen ist, erhält man von der Universität eine Immatrikulationsbescheinigung sowie eine Zahlungsaufforderung. Diese Zahlungsaufforderung beinhaltet alle wichtigen Informationen zur Überweisung des Beitrags.

Ansprechpersonen: Studierendensekretariat

Erhalt des Studierendenausweises

Der Studierendenausweis wird nach dem Eingang des Semesterbeitrags an der Universität Greifswald versandt. Es kann vorkommen, dass der Ausweis in der Ersti-Woche oder in der ersten Vorlesungswoche noch nicht angekommen ist. Dies ist kein Grund zur Sorge. Vorübergehend reicht die Immatrikulationsbescheinigung in Kombination mit einem Personalausweis als Beleg für den Studierendenstatus aus.

Weitere Informationen zum Studierendenausweis hier.

Klärung der Studienfinanzierung

Frist: Vor Studienbeginn

Hierbei handelt es sich um eine der wichtigsten Aufgaben, die es vor dem Studienbeginn zu erledigen gilt. Eine Übersicht dazu, wie viel das Studienleben kostet und welche Möglichkeiten der Studienfinanzierung möglich sind findest du hier.

Ansonsten findest Du hier alle Informationen rund um das BAföG und hier weitere Möglichkeiten zur Studienfinanzierung.

 

Ansprechpersonen:   Zentrale Studienberatung

Studierendenwerk Greifswald – Amt für Ausbildungsförderung

Sozialberatung des Studierendenwerkes Greifswald

Wohnungssuche

Frist: Vor Studienbeginn, so früh wie möglich

Der Wohnungsmarkt in Greifswald ist kurz vor Semesterbeginn ziemlich angespannt, da zu diesem Zeitpunkt viele Studierende auf Wohnungssuche sind. Es empfiehlt sich aus diesem Grund, die Wohnungssuche so schnell wie möglich aufzunehmen.

Hier findet man hilfreiche Tipps für die Wohnungssuche in Greifswald.

 

Ansprechpersonen:   Studierendenwerk Greifswald – Abteilung studentisches Wohnen

                                   Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA)

Erstwohnsitz ummelden

Frist: Zwei Wochen nach dem Umzug

Sobald eine Wohnung in Greifwald gefunden worden ist und der Umzug stattgefunden hat, ist der nächste formale Schritt die Ummeldung des Erstwohnsitzes nach Greifswald.

Doch wieso sollte man seinen Erstwohnsitz ummelden? Es folgen ein paar Gründe dafür:

  1. Man bekommt 100€ „Umzugshilfe“ ausgezahlt.
  2. Man bekommt ein Gutscheinheft mit zahlreichen Vergünstigungen (kostenlose Theatercard, Gutscheine für die Mensa, etc.).
  3. Kurze Wege ins Greifswalder Bürgeramt statt in die Heimat, wenn es um die Beantragung persönlicher Dokumente und Bescheide geht (z.B. Personalausweis, Lohnsteuerkarte, Fahrzeugscheine…).
  4. Man erhält Stimmrecht in Greifswald für z.B. Landtagswahlen.
  5. Wenn sich ausreichend Studierende umgemeldet haben, erhält die Universität für jeden Studierenden oberhalb der 50-Prozent-Marke 1000€ pro Jahr.

Das gilt für alle Studierenden, die ihren Hauptwohnsitz aus einem anderen Bundesland nach Mecklenburg-Vorpommern verlagern.

Diese Gelder gehen zu 50% in den jeweiligen Fachbereich – unter anderem unser Institut – zur Verbesserung der Studienbedingungen.

Weitere Informationen zur Ummeldung findest du unter "Anmelden der Hauptwohnung" und zur Wohnsitzprämie hier

Ansprechpersonen:   Einwohnermeldewesen Greifswald

 

Zentralen Nutzeraccount freischalten

Frist: Vor Vorlesungsbeginn

Die Freischaltung des Zentralen Nutzeraccounts ist die Voraussetzung für die Verwendung vieler angebotener Uni-Dienste, dazu zählen z.B. der E-Mail-Account, das WLAN oder Moodle.

Immatrikulierte Studierende erhalten per Post ein Accounteröffnungsschreiben mit den initialen Logindaten und einer Anleitung zur Freischaltung des Accounts.

Weitere Informationen zum Nutzeraccount sind auf der Seite des Universitätsrechenzentrums zu finden.

Ansprechpersonen: Universitätsrechenzentrum

Erstsemester Moodle-Kurs beitreten

Frist: Zeitnah zum Studienbeginn

Sobald Studierende den Nutzeraccount freigeschaltet haben, können sie sich mit den festgelegten Logindaten auch bei Moodle einloggen. Bei Moodle handelt es sich um die Kursmanagement und Lernplattform der Universität Greifswald.

Hier findet ihr den Kurs für die Erstsemerstudierenden.

Ansprechperson: Fachstudienberatung

Erstsemester Telegram-Gruppe beitreten

Die Erstsemester Telegram-Gruppe ist für die Vernetzung von Studierenden untereinander gedacht. Hier können Fragen geklärt werden, man kann sich über die Ersti-Woche austauschen und in Kontakt mit den neuen Kommiliton*innen kommen.

Der Link zur Gruppe ist entweder im Erstisemester Moodle-Kurs oder im Begrüßungsbrief zu finden.

Ansprechperson:

Teilnahme an der Ersti-Woche und Einführungsveranstaltungen

In der Woche vor dem Vorlesungsbeginn findet die Ersti-Woche statt. Während dieser Woche werden seitens des Instituts, der Fachschaft Psychologie, der Universität und der Studierendenschaft zahlreiche Veranstaltungen organisiert. Es gibt Angebote wie Stadtführungen, Einführungen in die Bibliotheksnutzung, das Kennenlernen des Instituts, das gemeinsame Erstellen des Stundenplans und viele weitere Veranstaltungen bei denen die Stadt, Kommiliton*innen und die Anfänge des Studienlebens kennengelernt werden können.

Die Teilnahme an der Ersti-Woche ist nicht verpflichtend, jedoch sehr zu empfehlen.

Auf den folgenden Seiten befinden sich weitere Informationen zur Ersti-Woche. Die Informationen werden erst kurz vor der nächsten anstehenden Ersti-Woche aktualisiert:

Ersti-Woche der Fachschaft Psychologie

Ersti-Woche der Universität, organisiert vom AStA

 

Ansprechpersonen:   Fachschaftsrat Psychologie

                                     AStA

 

 

Stundenplan erstellen

Frist: Ende der Ersti-Woche

Sobald der Nutzeraccount freigeschaltet ist, haben Erstsemesterstudierende Zugriff auf das HIS oder auch „Selbstbedienungsportal für Studierende und Lehrende“. Hier kann der Stundenplan erstellt werden.

Welche Vorlesungen und Seminare belegt werden müssen, ist folgenden Dokumenten zu entnehmen:

Mit Hilfe des Reiters „Lehrveranstaltungen“ im HIS kann man die zu belegenden Lehrveranstaltungen suchen und belegen. Den vollständigen Stundenplan kann man dann im HIS unter „Meine Funktionen“ à „Mein Stundenplan“ einsehen.

Der Stundenplan muss jedoch nicht alleine erstellt werden. Im Rahmen des Ersti-Frühstücks erstellt der Fachschaftsrat gemeinsam mit den Erstsemesterstudierenden die Stundenpläne und hilft bei Fragen und Problemen

 

Ansprechpersonen:  Fachstudienberatung
                                   Studentische Studienberatung

 

Bibliothekseinführungsveranstaltung besuchen

Frist: Zeitnah zum Studienbeginn

Bei der Bibliothek handelt es sich um einen der Orte, den man im Laufe des Studiums des Öfteren aufsucht. In der Regel werden in der Erstsemesterwoche Einführungsveranstaltungen angeboten, die unter anderem darüber informieren, wie die Bibliothek zu nutzen ist oder wie man Bücher ausleihen kann.

Aktuell können diese Veranstaltungen nicht in Präsenz stattfinden. Stattdessen informiert die Universitätsbibliothek auf dieser Website über alle wichtigen Informationen für eine erfolgreiche Bibliotheksnutzung.

Hinweis: Der Studierendenausweis ist gleichzeitig der Ausweis zur Nutzung der Bibliothek. Mit der Immatrikulation sind Studierende der Universität Greifswald automatisch in der Bibliothek angemeldet.

Ansprechpersonen: Zentrale Universitätsbibliothek

Eduroam Einrichten

Bei Eduroam handelt es sich um das campusweite WLAN der Universität. Hier findest du Anleitungen zur Einrichtung.

Ansprechpersonen: Universitätsrechenzentrum