Dr. rer. nat. Klara Greffin, Dipl.-Psych.

Lehrstuhl Gesundheit und Prävention
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Robert-Blum-Str. 13 
17487 Greifswald
Raum: 112

Sprechzeiten nach Vereinbarung
 

Tel.: +49 3834 420 3808

klara.greffinuni-greifswaldde

Aktuell habe ich leider keine freie Betreuungskapazität für Abschlussarbeiten.

Forschungsgebiete

  • Patienten-berichtete Outcomes in der Versorgung chronisch physischer und psychischer Erkrankungen
    • Assessment von Lebensqualität im Kontext telemedizinischer Anwendungen
  • Psychologische Aspekte des Blutspendens
    • Wohlbefinden bei (zurückgestellten) Neuspender*innen
    • Reaktivierung von (initial zurückgestellten) Neuspender*innen
    • Motive und Barrieren des Spendenverhaltens
    • Spenderloyalität
  • Qualitative Methoden

Projektmitarbeit

 

Tele-QoL  - Settingsensitive Konzeptualisierung und Erfassung der Lebens­qualität in der telemedizinischen Versorgung. Projektleitung: Prof. Dr. Silke Schmidt & Dr. Holger Mühlan

iCAN - Intelligente, Chatbot-assistierte Nachsorge der Depression bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Projektleitung: Prof. Dr. Eva-Lotta Brakemeier

GDM-QOL - Testung und Validierung eines deutschsprachigen krankheits-spezifischen Lebensqualitätsfragebogens für Frauen mit Gestationsdiabetes. Gefördert durch die DAMP-Stiftung, 07/23 - 06/26, Projektleitung: Prof. Dr. Stubert, Universitätsmedizin Rostock.

Lehrtätigkeit

  • Gesundheitspsychologie
    • Grundlagen der Gesundheitspsychologie
    • Präventive und rehabilitative Konzepte
  • Methoden
    • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
    • Qualitative Methoden

Mitgliedschaften & Netzwerke

Seit 2019 KarriereWegeMentoring
Seit 2020 ISOQOL – International Society for Quality of Life Research
Seit 2020 DoRN – Donor Research Network
Seit 2021 ISBT – International Society of Blood Transfusion

Vita

Berufserfahrung

04/2019–09/2020 Lehrbeauftragte an der Universität Greifswald, Institut für Erziehungswissenschaft
06/2017–heute Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Gesundheit und Prävention (Instrumentenentwicklung, Qualitative Forschungsmethoden, Blutspenderforschung, Projektmanagement)

Akademische Ausbildung

03/2019–heute Hochschuldidaktisches Zertifikat, Universität Greifswald, Ausbildung zur zertifizierten Hochschullehrperson
10/2017–heute Graduiertenakademie, Universität Greifswald, Weiterbildungsprogramm für Doktorand*innen
10/2017–09/2022 Promotion, Universität Greifswald, Titel: Settingsensitive Konzeptualisierung und Erfassung der Lebensqualität in der telemedizinischen Betreuung. (Betreuerin: Prof. Dr. Silke Schmidt, Universität Greifswald)
10/2011–12/2016 Studium der Psychologie (Diplom), Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Abschlussarbeit: Psychische Faktoren und praktische Implementierungs-optionen zum Aufbau von Spenderloyalität bei initial abgelehnten Neuspendern

Publikationen

Zeitschriftenbeiträge

Greffin, Klara; Muehlan, Holger; Tomczyk, Samuel; Suemnig, Ariane; Schmidt, Silke; Greinacher, Andreas (2021): In the Mood for a Blood Donation? Pilot Study about Momentary Mood, Satisfaction, and Return Behavior in Deferred First-Time Donors. In: Transfus Med Hemother 48 (4), S. 220-227. https://doi.org/10.1159/000514016

Greffin, Klara; Schmidt, Silke; van den Berg, Neeltje; Hoffmann, Wolfgang; Ritter, Oliver; Oeff, Michael et al. (2021): Same same-but different: using qualitative studies to inform concept elicitation for quality of life assessment in telemedical care: a request for an extended working model. In: HEALTH QUAL LIFE OUT 19 (1), S. 175. https://doi.org/10.1186/s12955-021-01807-8

Greffin, K., Muehlan, H., van den Berg, N., Hoffmann, W., Ritter, O., Oeff, M., Schomerus, G., & Schmidt, S. (2021). Setting-Sensitive Conceptualization and Assessment of Quality of Life in Telemedical Care—Study Protocol of the Tele-QoL Project, 18(19). https://doi.org/10.3390/ijerph181910454

Greffin K, Schmidt S, Schönborn L, Muehlan H. “Blood for Blood”? Personal Motives and Deterrents for Blood Donation in the German Population. International Journal of Environmental Research and Public Health. 2021; 18(8):4238. https://doi.org/10.3390/ijerph18084238

Jansen, P., Sümnig, A., Esefeld, M., Greffin, K., Manchanda, H., Kaderali, L., & Greinacher, A. (2019). Well-being and return rate of first time whole blood donors. Vox Sanguinis, 1–8. doi.org/10.1111/vox.12752

Greffin, K., Muehlan, H., Sümnig, A., Schmidt, S., & Greinacher, A. (2018).Psychologische Optionen zur Reaktivierung und Bindung von Blutspendern. Transfusionsmedizin - Immunhämatologie, Hämotherapie, Immungenetik, Zelltherapie, 8(1),24–32. https://doi.org/10.1055/s-0043-121416

Barros, L. & Greffin, K. (2017). Supporting health-related parenting: A scoping review of programs assisted by the Internet and related Technologies. Estudos de Psicologia (Campinas), 34(3).

Sümnig, A., Lembcke, H., Weber, H., Greinacher, A., Greffin, K., Deitenbeck, R., & Bux, J. (2014). Evaluation of a New German Blood Donor Questionnaire. Vox Sanguinis, 106, 55-60.(DOI: 10.111/Vox.12088) 

Buchbeiträge

König, N., & Greffin, K. (2021). Digitaler Deutschunterricht - mehr als die bloße Übertragung der Arbeitsformen in ein anderes Medium. In C. Reintjes, R. Porsch, & G. im Brahm (Eds.), Das Bildungssystem in Zeiten der Krise (pp. 27–44). Waxmann.

Konferenzbeiträge
2021

Greffin K, Schmidt, S., van den Berg N, Hoffmann W, Schomerus G, Oeff M, Ritter O, Muehlan, H.. (2021). Towards setting-sensitive quality of life assessment in telemedicine – validation of the modular Tele-QoL patient-reported outcome measure. 28th Annual Conference of the International Society for Quality of Life Research (ISOQOL 2021), online.

Greffin K, Muehlan H, van den Berg N, Hoffmann W, Schomerus G, Oeff M, Ritter O, Schmidt S. (2021).Tele-QoL – Finale Ergebnisse eines Projekts zur Entwicklung eines settingbezogenen Instruments zur Messung der Lebensqualität im Kontext telemedizinischer Anwendungen. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung (DKVF 2020), Berlin (online), Germany.

König, N., Greffin, K. (2021). Digitaler Deutschunterricht: Mehr als die bloße Übertragung der Arbeitsformen in ein anderes Medium. Jahrestagung der DGFE-Sektion Schulpädagogik, online.

Greffin, K., Schönborn, L., Schmidt, S., Muehlan, H. (2021). Donor career development – how past behaviour influences future blood donation intention. 35th Annual Conference of the European Health Psychology Society (EHPS 2021), online.

Greffin K, Muehlan H, van den Berg N, Hoffmann W, Schomerus G, Oeff M, Ritter O, Schmidt S. (2021). Concept elicitation for setting-sensitive patient-reported outcome measurement in telemedicine: A context-related approach to an extended working model for quality of life assessment. Patient Reported Outcome Measures (PROMs) Research Conference, Sheffield (online), England.

2020

Greffin K, Muehlan H, van den Berg N, Hoffmann W, Schomerus G, Oeff M, Ritter O, Schmidt S. (2020). Settingsensitive Konzeptualisierung und Erfassung der Lebensqualität in der telemedizinischen Versorgung (Tele-QoL): Entwicklungsstand und Pilotierungsergebnisse. Deutscher Kongress für Versorgungs-forschung (DKVF 2020), Berlin (online), Germany.

Greffin, K., Muehlan, H., Tomczyk, S., Suemnig, A., Schmidt, S., & Greinacher, A. (2020). Investigating how deferral affects momentary mood, satisfaction with the donation process, and subsequent return behaviour in first-time donors. International Society of Blood Transfusion – Virtual Congress 2020.

Greffin K, Schmidt, S., van den Berg N, Hoffmann W, Schomerus G, Oeff M, Ritter O, Muehlan, H.. (2020). Subjective experiences in telemedicine and the call for setting-related quality of life: A qualitative study in telemedical professionals as well as patients with mental disorders and chronic conditions. 27th Annual Conference of the International Society for Quality of Life Research (ISOQOL 2020), online.

Greffin K, Schmidt, S., van den Berg N, Hoffmann W, Schomerus G, Oeff M, Ritter O, Muehlan, H.. (2020). Towards adjunct setting-related quality of life assessment in telemedical care: concept elicitation, item generation and initial testing. 27th Annual Conference of the International Society for Quality of Life Research (ISOQOL 2020), online.

Greffin K (2020). Patient-reported outcomes in passive monitoring. Virtual.MEDICA 2020 – Fields of innovation, online.

2019

Greffin K, Muehlan H, van den Berg N, Hoffmann W, Schomerus G, Oeff M, Ritter O, Schmidt S. (2019). Settingsensitive Konzeptualisierung der Lebensqualität im Kontext der telemedizinischen Versorgung – Ergebnisse einer qualitativen Befragung chronisch physisch oder psychisch erkrankter Personen. 14. Kongress der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Greifswald, Germany.

2018

Greffin K, Muehlan H, Schmidt S. Persönliche Motive für und gegen Vollblutspenden: Ergebnisse einer Repräsentativbefragung der deutschen Bevölkerung. Psychother Psych Med 2018; 68: P-434

Greffin, K., Muehlan, H., Sümnig, A., Schmidt, S., & Greinacher, A. (2018). First time blood donation: Investigating the differential impact on psychological well-being resulting from contrasting experiences. 32nd Annual Conference of the European Health Psychology Society (EHPS 2018), Galway, Ireland.

Greffin K, Muehlan H, van den Berg N, Hoffmann W, Schomerus G, Oeff M, Ritter O, Schmidt S: Diskrepanzen zwischen patienten-berichteten Zielkriterien und Instrumenten im Kontext der telemedizinischen Versorgung – ein systematischer Literaturreview. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung (DKVF 2018), Berlin, Germany.

2017

Greffin K, Muehlan H, van den Berg N, Hoffmann W, Schomerus G, Oeff M, Ritter O, Schmidt S. (2017). Setting-sensitive Konzeptualisierung und Erfassung der Lebensqualität in der telemedizinischen Versorgung. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung (DKVF 2017), Berlin, Germany.

Greffin K, Muehlan H, Sümnig A, Schmidt S, & Greinacher A: Psychische Faktoren und praktische Implementierungsoptionen zum Aufbau von Spenderloyalität bei initial abgelehnten Neuspendern. In Health Psychology 2017 (2017): 172-174.