Innovative Lehrformate


Seit Sommersemester 2020 arbeiten Studierende des Masters of Science „Psychologie“ im Rahmen des pandemie-bedingt digital durchgeführten Seminars „Moderne Ansätze der Psychotherapie“ aktuelle Themen aus der Psychotherapie für eine breite Öffentlichkeit auf. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Eva-Lotta Brakemeier sind Podcasts und allgemeinverständliche Artikel über „Innovative Ansätze der Psychotherapie“ entstanden. Die ersten beiden Artikel einer ganzen Serie erschienen bereits im Magazin „Gehirn & Geist“ von Spektrum der Wissenschaft.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Artikeln und zur Serie: spektrum.de


Weitere Hintergrundinformationen zum Seminar und zur Serie:

Nachdem pandemiebedingt das sehr praxisbasierte Seminar ‚Moderne Ansätze der Psychotherapie‘ im Sommersemester 2020 rein online basiert durchgeführt werden sollte, entschied sich Eva-Lotta Brakemeier – u.a. wegen technischer Probleme bei geplanten Rollenspielen unter Supervision in Kleingruppen – zum Improvisieren. Anstatt die angedachten Ansätze der Psychotherapie nun praxisnah durch Übungen kennenzulernen, setzten sich die Studierenden in Kleingruppen mit den modernen Psychotherapien eigenständig auseinander, um anschließend diese praxisnah und allgemeinverständlich aufzubereiten, zum Beispiel für die Serie „Innovative Ansätze der Psychotherapie“ des Magazins „Gehirn & Geist“. Frau Brakemeier konnte Steve Ayan, den journalistischen Leiter der Serie, schnell dafür begeistern, dass die Greifswalder Studierenden jeweils gemeinsam mit einer oder einem für den entsprechenden Ansatz führenden Expert*in verfassen. Das Resultat sei der folgenden Aufzählung zu entnehmen:

  1. Leu M, Möhring-Geisler A, Taubner S: Flexibler denken: Mentalisierungsbasierte Therapie (Gehirn & Geist 1/2021, S. 66-71); Link: hier
  2. Aselmeyer J, Höhr I, Brakemeier EL: Die Mauer überwinden: Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (Gehirn & Geist 2/2021, S. 74-79); Link: hier
  3. Leu M, Brakemeier EL: Beziehungen im Fokus: Interpersonelle Therapie (Gehirn & Geist 3/2021)
  4. Hoffmeyer S, Stellin B, Tobin M, Tschipke S, Brakemeier EL: Well-Being Therapy (Gehirn & Geist 4/2021)
  5. Demir S, Fruck J, Marlinghaus L, Gloster A : Akzeptanz- und Commitmenttherapie (Gehirn & Geist 5/2021)
  6. Albert M, Banse S, Groß S, Mehl H, Schulz C, Ebert E: Internet- und mobilbasierte Interventionen (Gehirn & Geist 6/2021)

Flexibler denken: Mentalisierungsbasierte Therapie

Zum Start der Serie „Innovative Ansätze der Psychotherapie" des Magazins „Gehirn & Geist" berichten zwei Greifswalder Studentinnen, Frau Leu und Frau Möhring-Geisler, in Kooperation mit Frau Prof. Taubner aus Heidelberg in ihrem Artikel „Flexibler denken: Mentalisierungsbasierte Therapie" über ein innovatives Psychotherapeutisches Verfahren zur Behandlung von psychischen Störungen.

Zentral in der Mentalisierungsbasierten Therapie (MBT) ist die Fähigkeit sich in den Kopf eines anderen zu versetzen (Mentalisieren). Die Autoren beschreiben anhand eines Fallbeispiels wie sich das Mentalisieren entwickelt, wie es zu typischen Einschränkungen kommen kann und wie diese dann psychotherapeutisch aufgearbeit werden.

Wer interessiert ist mehr darüber zu lesen, kann hier auf den Artikel auf der „Gehirn & Geist" Seite oder hier direkt auf den Text ohne Bilder zugreifen.


Die Mauer überwinden: Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy

Weiter geht es mit der Serie „Innovative Ansätze der Psychotherapie" des Magazins „Gehirn & Geist" mit dem Artikel „Die Mauer überwinden: Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy". Die Autorinnen, Frau Aselmeyer, Frau Höhr und Frau Brakemeier berichten über ein innovatives Verfahren zur Behandlung von chronischen Depressionen.

In dieser Therapie werden die Einflüsse früher sozialer Prägungen auf das heutige Verhalten untersucht und verändert. Um dies zu illustrieren werden im Artikel zunächst Konsequenzen der frühen Erfahrungen erörtert. Weiter werden dann therapeutische Strategien wie ein Umlernen geschehen kann besprochen.  

Wer interessiert ist mehr darüber zu lesen, kann hier auf den Artikel auf der „Gehirn & Geist" Seite oder hier direkt auf den Text ohne Bilder zugreifen.


Weiterhin sind im Rahmen des Seminars folgende Artikel, Podcasts und Videos entstanden:

  • Möhring-Geisler A., Schulze M, Szliska C: Psychotherapie mit Hochbetagten (Artikel für Gehirn & Geist unabhängig von der Reihe sowie Interview mit Alters-Experten Simon Bollmann)
  • Gottschalk R, Ihde F, Koch K, Schmidt D: Kiesler-Kreis Training (Podcast): https://www.dropbox.com/s/82qxi82kixrnwr5/PODCAST%20KKT%20FINAL.mp3?dl=0 
  • Haardt C, Orth N: Tagesstruktur (Videoclip)