Dipl.-Psych. Tim Rostalski

Lehrstuhl Gesundheit und Prävention
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Robert-Blum-Str. 13
17489 Greifswald
Raum 012, 1. Etage

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Tel.: +49 3834 420 3832

tim.rostalskiuni-greifswaldde

Forschungsgebiete

  • Ambulantes Assessment psychologischer Prozesse
  • Wohlbefinden im Kontext von Gesundheit und Krankheit

Projektmitarbeit

  • M-Health - „M-Health“-Anwendungen als Medien der Wissenstransfers: Ambivalenzen der Veralltäglichung biomedizinischer Praktiken und Wissensformen. Projektleiter: Dr. Holger Mühlan
  • DIA-LOC - Mobile diagnostische „lab-on-a-chip“-Systeme (LOCs) im Gesundheitswesen und in Konsumentenkontexten: Interdisziplinäre Analyse der Risiken und Möglichkeiten. Projektleitung: Prof. Silke Schmidt
  • methodische Analysen in LUCAS II - Longitudinale Urbane Cohorten Alters-Studie (Teilprojekt 4: BIOGRAPHIE) Projektleitung: Prof. Silke Schmidt

Vita

seit 10/2013 Promotionsstipendiat der Landesgraduiertenförderung Mecklenburg-Vorpommern
10/2010 - 09/2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Differentielle und Persönlichkeitspsychologie / Psychologische Diagnostik, Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald
seit 05/2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Gesundheit und Prävention, Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald
10/2007 - 07/2009 studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Forschungsmethodik, Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald
10/2004 - 04/2010 Studium der Psychologie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald; Abschluss: Diplom (Diplomarbeit: Der Zusammenhang zwischen Rumination und Wohlbefinden – Eine Metaanalyse)

Publikationen

Artikel
  • Freitag, S., Strauß, K. Hannig, C., Rostalski, T. & Schmidt, S. (2011). Prädiktoren von Lebensqualität im Alter bei Menschen mit und ohne Vertreibungshintergrund im 2. Weltkrieg. [Predictors of quality of life in aged adults with and without displacement experience during World War II] Zeitschrift für Medizinische Psychologie, 20(4), 170-177.
Kongressbeiträge
  • Rostalski, T., Kücükbalaban, P., Muehlan, H., Schmidt, S. (2013, September). Stimmung als Moderator zwischen Optimismus und Gesundheit im Alltag. Posterpräsentation auf dem 11. Kongress der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Luxemburg.
  • Kücükbalaban, P., Muehlan, P., Rostalski, T., Schmidt, S. (2013, September). Weiterentwicklung einer Skala zur Erfassung gesundheitsbezogener Besorgnis. Posterpräsentation auf dem 11. Kongress der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Luxemburg.
  • Rostalski, T., Muehlan, H., Schmidt, S. (2013, June). The influence of weather on symptoms and mood in people with hay fever. Poster presented at the 3rd Biennial Conference of the Society for Ambulatory Assessment, Amsterdam, Netherlands.
  • Lembcke, H., Teich, K., Rostalski, T., Huber, M., Stiehm, T., Witte, K., Zimmermann, J., Langosch, J., Wilhelm, P., Weber, H., Kubiak,T. (2013, June). Empathic accuracy in psychiatric care – A diary study on perceiver and target predictors on momentary affect . Poster presented at the 3rd Biennial Conference of the Society for Ambulatory Assessment, Amsterdam, Netherlands.
  • Rostalski, T., Muehlan, H., Schmidt, S. (2011, September). Ambulantes Assessment von Symptomwahrnehmung und Befindlichkeit bei allergischer Rhinitis. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP), Rostock.
  • Krohn, J. & Rostalski, T (2010, September). Emotionsgenese im Handlungsverlauf – Die Rolle von Erwartung und erlebtem Vorankommen. Posterpräsentation auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bremen.
  • Krohn, J., Krog, K., Horch, J., Rostalski, T. & Kubiak, T. (2009, June). Goal pursuit and affect: Exploring Carver and Scheier's model of affect regulation. Poster presented at the 1st Biennial Conference of the Society for Ambulatory Assessment, Greifswald, Germany.